Böker Magnum ADC – All Day Carry – Messer – Jagdmesser Arbeitsmesser Fahrtenmesser

Aug 26, 2015

Den kleinen Bruder vom ADC hab ich ja schon vorgestellt. Den Post zum Böker Magnum ADC-Lt findet Ihr hier. Jetzt war das Böker Magnum ADC für einen relativ schmalen Kurs zu haben, so dass ich einfach nicht umhin kam, mir auch dieses noch in die Sammlung zu legen. Aber was heißt Sammlung, die Böker Magnums sind Gebrauchs- und Arbeitsmesser.

böker magnum adc

Die schleppt man erstmal mit sich rum. Auch um die Tauglichkeit als Arbeitsgerät zu testen. Das Böker Magnum ADC darf durchaus noch als kompakt bezeichnet werden. Die Klinge ist aus bewährtem 440er Stahl, das ist nicht exklusiv, das ist rustikal. Keine Kompromisse. Zum Benutzen halt. Die Klinge ist vergleichsweise breit. Das ist ein absoluter Pluspunkt. Schneiden, schnitzen, selbst leichtes Hacken funktioniert recht gut. Böker spricht von Vintage-Look, was die Färbung der Klinge angeht. Nunja… für mich ein Detail… sie dürfte auch glänzend sein, ist geschwärzt aber auch in Ordnung.

böker magnum adc

Der Griff ist wie beim ADC-Lt aus G10 Kunststoff, hier allerdings in schwarz. Wie schon beim ADC Lt könnten diese für meinen Geschmack etwas stärker sein. Die Formung und der Griff an sich sind aber völlig in Ordnung, das Böker Magnum ADC lässt sich gut greifen und liegt gut in der Hand. Die Kydex Scheider des ADC ist okay. Die Kydexscheiden sind mittlerweile ja sowas wie Standard geworden. Der Kunststoff ist einfach formbar aber auch stabil. Die Kydexscheide des Böker ADC ist passgenau und die Kritik beim ADC Lt ist hier außen vor, das Messer sitzt ordentlich fest in der Scheide. Der schon vom ADC Lt bekannte MLT Clip versieht zufriedenstellend seinen Dienst. Aber auch hier mein Tipp. Die Investition ins Tec Loc System könnte durchaus Sinn machen.

böker magnum adc

Schön gemacht beim ADC ist die Daumenrampe am Übergang zwischen Klingenrücken und Griff. Daumenfreundlich geformt könnte die allerdings ein bisschen griffiger sein. Aber keine Sorge, sie ist völlig in Ordnung, ich schreibe hier von Details, die mir auffallen. Erwähnt sei auch noch die Fangriemenöse… ein Stück Paracord wird da ordentlich seinen Dienst leisten… Die Maße vom Böker Magnum ADC lassen sich kurz zusammenfassen.  Gesamtlänge 21 cm, Klingenlänge 9,5 cm, Klingenstärke 3,8 mm, Gewicht 205 g. Das ist genau das, was man bei einem Arbeitstier, wie dem ADC, haben möchte. Ich jedenfalls… im Bereich Messer möchte ich da fast von meinen Lieblingsmaßen sprechen. Die Schärfe meines ADC ist ordentlich… hier wiederhole ich mich aber auch nochmal gern, ein ordentliches Schärfset und Geduld, holen da bestimmt noch was raus.

böker magnum adc

Wie schon anfangs erwähnt, das Böker Magnum ADC geht im Moment für einen wirklich Sparkurs über den Tisch. Für um die 30€ bekommt Ihr das Stück Stahl – jedenfalls zum Zeitpunkt des Post August/September 2015. Ich will nicht spekulieren, aber wer weiß, was dieser Sonderpreis zu bedeuten hat… also alle zugreifen, die ein preiswertes Gebrauchsmesser suchen.

Das Böker Magnum ADC bei Amazon.

Jens

Jens

COFFEEPOTDIARY.de | FGW

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.