Seite auswählen

Lieber Herr Waasen von der connect,

ich danke Ihnen für Ihr lieb gemeintes Angebot, mir Ihre Zeitschrift connect per Abo ins Haus liefern zu wollen. Und das auch noch mit 40€ Vorteil. Warum und wofür auch immer. Soweit habe ich Ihre Werbemail gar nicht mehr gelesen.

Warum? Hm… naja… Nachdem im Betreff ja der Bot noch funktioniert hat und mich sogar mit meinem richtigen Namen ansprach, war der Inhalt der Mail dann so überschrieben:

[singlepic id=77 w=550 h=350 float=center]

Nicht, dass es mich persönlich stört mit „Frau Musterfrau“ angeschrieben zu werden… Das wäre gar kein Problem Herr Waasen. Wenn mir aber jemand ein Technikmagazin verkaufen möchte und dann dieses offensichtlich technische Problem so rein gar nicht unter Kontrolle gebracht worden zu sein scheint, dann kann ich es einfach nicht übers Herz bringen, Ihnen meine sauer verdienten Euros zu überlassen.

Dabei hätte ich dann kein gutes Gefühl. Sie wissen schon… Geld für Kompetenz ist hier die Losung.

Von daher wünsche ich Ihnen und Ihrer Zeitschrift connect lieber Herr Waasen alles erdenklich Gute für die Zukunft. In mir werden Sie aber keinen neuen Abonnenten gewinnen können.

Mit allerbesten Grüßen

Ihre Frau Musterfrau

 

 

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht Spaß!

Zeige diesen Artikel Deinen Freunden.

Google+