Es gibt Momente, da sind die aktuellen Entwicklungen irgendwie schneller als derjenige, der da Blogposts schreiben will. Dieser und einige folgende Posts haben nichts mit der Empfehlung unserer Regierung zu tun, diverse Vorräte anzulegen. Obwohl auch das durchaus bedenkenswert ist.

Kümmern wir uns aber heute erstmal um das Basic aller Basics.

Es werde Licht! Die Coleman Divide 700+ LED Lampe

Der Mensch wurde erst zu dem, was er ist, nachdem er herausgefunden hat, dass man mit ein bisschen Aufwand die die dunkle Nacht durchaus erhellen kann. Was sich im Laufe der Jahrtausende als durchaus nützlich erweisen sollte.

Und genauso ist es auch heute noch. Licht ist eines der wichtigsten Überlebens-Basics. Und wenn wir auch mittlerweile als zivilisationsversaute Weicheier das alles als völlig normal ansehen, sollte man vorbereitet sein, wenn einem das Schicksal mal das Licht ausmacht.

Für solche Fälle haben uns diverse Firmen mit diversen Handleuchten und Taschenlampen versorgt.

Die Coleman Divide 700+ LED Lampe hat dabei einige Features, die sie gerade für den Notfall sehr nützlich macht.

Die grundlegenden Eigenschaften der Coleman Divide 700+ LED Lampe

Mit einer Länge von immerhin 23cm und Durchmessern von 40mm am hinteren und 50mm am vorderen Ende ist die Taschenlampe alles andere als kompakt. Auch das Gewicht mit Batterien von 424g ist nicht unbedingt leicht.

Deswegen empfehle ich die Lampe gleich als stationäre Lösung im Haus, in der Garage, im Keller, in der Notfallbox. Denn dafür ist sie bestens geeignet.

Die Notfall-Features der Coleman Divide 700+ LED Lampe.

Hier sind vor allem zwei ganz wesentliche Dinge aufzuführen. Zum einen werden normale AA-Batterien für die Stromversorgung der Taschenlampe verwendet. Eine Größe, die gut zur Verfügung steht, die man gern auch bunkern kann und die somit ausreichend zur Verfügung stehen sollten. Wenn Ihr denn vorsorgt, und das solltet Ihr machen.

In die Coleman Divide 700+ LED Lampe kommen genau 6 Stück der AA-Batterien.

Kein exotischer Akku, der im Falle des Falles sowieso leer ist, weil die Notlampe sowieso immer eher stiefmütterlich behandelt wird.

Ja, aber was ist jetzt mit den Batterien… wenn die ewig in der Lampe sind… laufen die nicht aus, entladen die sich nicht?

Nun gut… gute Argumente… aber hier hat Coleman für die Coleman Divide 700+ LED Lampe eine einfache und doch innovative Lösung gefunden. Mit dem Battery Lock wird der Strom verbrauchende Part der Lampe durch Drehung des Lampenkopfes vom Batteriefach getrennt. Dadurch kann kein Strom fließen und die Batterien entladen. Dazu wird auch die Gefahr auslaufender Batterien reduziert. Verwendet man dazu hochwertige Batterien, ist man für eine lange Zeit auf der sicheren Seite. Dreht man den Kopf der Lampe und erscheint der rote Ring, sind die Batterien getrennt. Dreht man zurück und der rote Ring verschwindet, kann man die Lampe einschalten. Einfach, simpel, praktisch.

Die Coleman Divide 700+ LED Lampe – wie leuchtet die Leuchte?

Was natürlich von entscheidender Wichtigkeit ist… was leistet die Coleman Divide 700+ LED Lampe.

Die Bedienung ist denkbar einfach. Ein Knopf. Zwei Modi. Erster Druck auf den Knopf 700 Lumen. Das reicht für max 330m Leuchtweite. Zweiter Druck auf den Knopf 70 Lumen für max. 110m Leuchtweite.

Der Leuchtkegel ist nicht verstellbar. Muss auch nicht sein. Die Mitte ist heller ausgeleuchtet, die Ränder dafür breiter. Passt. Guter Kompromiss. Und betrachtet man die Divide als Notfallampe ist jedes mehr an Einstellbarkeit auch zuviel. So einfach wie möglich, so zuverlässig wie möglich. Darauf kommt es an. Und natürlich auf die Leuchtdauer, die wird im hellen Modus mit max 7 Stunden angeben, im Sparmodus sollen es sogar 55 Stunden sein. So die Angaben von Coleman.

Was man definitiv auch noch erwähnen sollte. Die Leuchte ist wassergeschützt nach Klasse IPX 4. Tauchen kann man damit nicht… aber Regen hält sie ne Weile stand… Dank Dichtungen.

Fassen wir das alles kurz zusammen. Die Coleman Divide 700+ LED Lampe

ist eine einfach zu bedienende LED Leuchte mit Battery Lock und AA (Mignon) Bestückung die mit 700 Lumen punktet. Unter der Maßgabe einer Notfallampe ist das Gerät eine absolute Empfehlung. Gute Ausleuchtung inklusive.

Wenn Ihr also nach einer Lichtlösung für die Notfallausstattung sucht, dann sei Euch die Coleman Divide 700+ LED Lampe ans Herz gelegt.

Das Teil kostet ca. 40€ und kommt gleich mit Batterien zu Euch. Achja… und ne Handschlaufe ist auch dabei. Ziemlich gut, denn was man sich ans Handgelenk hängt, fällt schwerer runter…

Bestellen könnt Ihr das Teil bei Amazon über den Link, den ich hier drunter einfüge:

Die Coleman Divide+ 700 LED Leuchte bei Amazon anschauen.