Was viele für einen PR Gag hielten, der nicht eintreten wird, wurde gestern Abend dann doch wahr. Heino in Wacken. Nachdem er ja Anfang des Jahres mit seinem aktuellen Album das Volk spaltete und sich in der Rockszene nicht nur Freunde machte, zieht Heino hart wie die sprichwörtliche schwarzbraune Haselnuss durch und führt unermüdlich seinen Zug durchs Land.

Gerüchte kamen schon im Vorfeld auf, dass Heino Wacken nicht außen vor lassen würde. Was da gestern abend passierte war allerdings schon mehr, als man vermuten konnte. Mit Rammstein stand Heino auf der Bühne. Etwas overdressed zwar im roten Ledermantel… aber was soll’s. Das kann man im Gesamtumfeld dann auch noch gut finden.

Und so schmetterte Heino mit Till Lindemann „Sonne“ ins Publikum. Die Reaktionen auf die Nummer sollen wohl eher durchwachsen sein. Aber das ist nunmal so… Heino polarisiert… dafür und für seine konsequente Haltung hat er aber trotzdem meinen Respekt.

(Bild: Screenshot Video)