Eins ist beim Zusammenleben mit einem Hund besonders wichtig. Mensch und Hund müssen körperlich und geistig ausgelastet sein. Dann läuft das Zusammenleben in ganz entspannten Bahnen.

Somit also mal wieder das Fazit vorneweg.

In den letzten Wochen hat sich bei meinem Hund gezeigt, dass er neben den allseits beliebten Zerrspielen auch gerne Sachen fängt… springend aus der Luft. Mit seinen knapp 8 Monaten muss man natürlich mit gewisser Vorsicht dabei sein, sind Muskeln, Gelenke und Bänder natürlich noch empfindlicher als bei einem erwachsenen Hund.

Nachdem seit einiger Zeit meine guten ollen Arbeitshandschuhe das Lieblingsspielzeug sind, und die ganz besonders gern gefangen werden, hab ich mich entschlossen eins der allseits bekannten Hunde Frisbees zu kaufen und mal zu gucken, wie ihm das so gefällt.

Und der erste Eindruck ist vielversprechend. Wir nehmen das Frisbee seit einigen Tagen immer mit auf unseren großen Spaziergang und üben auf der Wiese das Fangen aus kurzer Distanz und geringer Höhe. Das war am Anfang natürlich alles noch ein bisschen unbeholfen und ungelenk. Ist so ein Frisbee doch anders geformt und doch ein bisschen härter als so ein oller Handschuh. 😉

frisbee hund hundefrisbee paul

So üben wir jetzt mit Geduld das Fangen und Apportieren des orangen Dings und haben wieder ein ganz spannendes Spielchen gefunden, das den täglichen Rundgang durch Feld und Flur abwechslungsreich gestaltet.

Ich weise an dieser Stelle darauf hin, dass man sich unbedingt ein speziell für Hunde hergestelltes Frisbee besorgen sollte, wenn man seinen eigenen Hund mal mit so einem Teil bekannt machen will, denn nur diese Frisbees für Hunde sind aus dem entsprechenden weichen aber auch stabilen Material, das Hundezähne aushält und sind so geformt, dass Zähne und Lefzen des Hundes nicht verletzt werden können.

Ich setze hier ans Ende einen Link zu Amazon, der direkt zu dem abgebildeten Hundefrisbee führt und auch preislich attraktiv ist. Man sollte allerdings wissen, dass man mit einem der lustigen Dinger nicht lange hinkommt. Hundezähne und -kiefer sind halt doch sehr kräftig und es ist halt einfach zu schön, wenn man auf der gerade gefangenen Beute doch mal rumbeißen kann.

Von daher ist der verlinkte Frisbee mit seinem überschaubaren Preis zu empfehlen, zumal es sich um den gleichen handelt, der seit einigen Tagen zum Spielzeug für Paul und mich geworden ist.

Neben dem spielerischen Erlernen und Festigen von Grundgehorsam und Apportieren, ist der Frisbee ein tolles Gerät um die Bindung zwischen Hund und Mensch zu festigen und zu intensivieren.

Hundefrisbee bei Amazon anschauen und kaufen.