Man muss sich auch mal revidieren können. Und ganz wichtig… man muss anfängliche zweifel auch einfach mal beiseite schieben und sich alten Zweifeln objektiv und offen entgegen stellen.

Anfänglich ließ ich kaum ein gutes Haar an dem Plan in Schloss Buggenhagen eine Kunstausstellung zu installieren. Primär schuld daran war die Lokalpresse, die sich im Angesicht des Atems der großen weiten Welt aufschwingt und in Tönen singt, die Anna Netrebko neidisch werden lässt.

Das ist jetzt über zwei Jahre her. Mittlerweile hat Till Richter viel Zeit und Geld in das Schloss Buggenhagen gesteckt und eröffnet am kommenden Samstag die neue Ausstellungsreihe für das Jahr 2014. Sechs junge Künstler aus der ganzen Welt zeigen ihre Werke und das Team um Till Richter holt damit wirklich entgegen meiner überholten Zweifel die Kunst ins Land.

Das ist respektabel und verdient Würdigung und natürlich viele Besucher.