Seite auswählen

Regional Interessierte werden es wissen, der Flughafen Heringsdorf ist dem Kreistag des neuen Großkonstrukts Vorpommern-Greifswald eh ein Dorn im Auge… oder besser ein Klotz am Bein. Die halbe Million, die der Kreis jährlich in den Flughafen steckt, könnte man natürlich besser in die Miete von Kreisverwaltungsbüros oder in den Wanderzirkus des Kreistages stecken.

Wie gerufen kommt da die Untersuchung der Pilotenvereinigung Cockpit, die 28 deutsche Flughäfen unter die Lupe und ihr strenges Auge nimmt, dazu nachzulesen unter anderem zusammengefasst hier. Und natürlich findet man auch in Heringsdorf Mängel. Wie in 24 anderen Flughäfen. Allerdings scheint Heringsdorf mit zu den am meisten bemängelten Luftlandestellen zu gehören. Das kommt den Meckerern aus dem Kreistag natürlich mehr als zu pass, da hat man einen Aufhänger um auf Flughafen und Landrätin rumzuhacken. Und natürlich ist das Wasser auf die Mühlen derjenigen, die den Flughafen lieber heute als morgen weg haben wollen, was natürlich nicht geht. Vergessen wird auch, dass der Flughafen ja eine Zulassung als Verkehrsflughafen bekommen haben muss und diese auch noch hat, und das wird sicherlich mit einer Prüfung und Abnahme der gegebenen technischen Umstände einher gegangen sein.

Vergessen wird da nämlich, das Cockpit alle Flughäfen mit gleichem Maß misst, also die Prestige Flughäfen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf und Köln genauso wie die kleinen. Und so fordern die Schreihälse vom Wanderzirkus unebdingte Verbesserungen in Heringsdorf, wollen aber die Zuschüsse nicht mehr zahlen. Welch lustig Spiel. Wozu das unliebsame Kind auch noch schick anziehen, wenn man es nicht mal mehr füttern will. Das klingt für mich alles mehr als unglaubwürdig.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht Spaß!

Zeige diesen Artikel Deinen Freunden.

Google+