Tür auf!

Jul 2, 2016

Alte Gemäuer haben die interessante Eigenart, dass sie im Laufe ihrer Geschichte in verschiedenen Räumen und Ecken einen ganz eigenen Geruch entwickeln. Das ist echt spannend.

Bis die Tür aufgeht eine Dame hektisch reinschneit und meint die komplette Immobilie nicht nur mental, argumentativ sondern auch mit ihrem sehr dominanten Parfüm einzunehmen.

Ich bin sicherlich nicht von zarter Gestalt, wenn allerdings ein leicht ergrauter Derwisch in die Halle tobt, hilft nur noch ein guter Schritt nach rechts hinten. Zu Wort kommt man bei dem Schlag Dame sowieso nicht, weil man sowieso längst nicht an das Hintergrundwissen und die Kompetenz des gräulichen Minitsunamis heranreichen könnte.

Jegliche Versuche der Kommunikation scheitern am etwas überhöhten Egos des kleinen Terriers und an der verbreiteten Unruhe. Da müssen selbst anwesende Begleiter nach der kurzatmigen Pfeife tanzen und machen, was die Leitwöfin  ansagt.

Was dann unweigerlich kommt sind die „gut gemeinten“ Ratschläge, weil man von der Materie soviel Ahnung hat, und Gegenargumente kommen nicht mal in die Nähe des streng duftenden Epizentrums.

Keine Chance…

Ich hab erstmal die Türen geöffnet damit der aufdringliche Duft entweichen und das alte Gemäuer mit seinen sympathischen Eigengerüchen meinen Geist entspannen kann.

Jens

Jens

COFFEEPOTDIARY.de | FGW

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.