Seite auswählen

Irgendein Link hat mir einen Artikel der F.A.Z. empfohlen… Naja… Die Jungs von der gedruckten Information hängen sich ja gern mal an nen Bug und pflegen ihn bis er dick und rund ist….

Aber wenn sich wer im Moment so rein gar kein FehlerInsekt leisten kann, dann wohl meinVZ. Früher… ja früher war alles anders… meinVZ war da… und dick im Geschäft… die Leute von VZ ließen das auch gern mal nach außen hängen… so diverse Berichte aus der Webszene, die ich mal unverlinkt lasse.

Jetzt versucht es die VZ Gruppe wieder mit netten Gesichtern und den Bikinifotos der Userinnen.  Und ja, ich habe meinen Account bei meinVZ noch nicht gelöscht. Und wenn es nur der makabren Beobachtung des Untergangs dienen sollte…

Erster Coup der VZ Leute… Ich soll das Profilbild von Mitarbeiterin Lea neu mitbestimmen… wird sogar in der linken Sidebar beworben… na wunderbar… Fotos bewerten… klar… Ich klick da also mal drauf… werd auf das Profil geleitet… klick sogar auf “Finde ich gut”…obwohl ich das noch gar nicht weiß… Klicke dann auch noch auf die Riesengrafik, die mich ja zum Klicken animieren soll und sehe was? Die Login Seite von studiVZ … ach Mädels was soll denn der Scheiß jetzt??? Jut…dat kriegt Ihr also auch nich hin…

LEA bei meinVZ

Screenshot: meinVZ

Und dann? Die VZ Badenixe … Userinnen sollen ihre Bikini Fotos einschicken… und dann bewerten lassen… Okay … hat was von Bildzeitungsniveau… is aber erstmal auch nicht schlimm… so ne Aktion ist legitim … Schön finde ich den Ansatz der F.A.Z. … die fragt nämlich, warum wir uns so über Datenschutzprobleme bei Facebook aufregen, wenn Userinnen von VZ aufgefordert werden Fotos auf denen sie halb nackt sind einzusenden und dann einer zwar kleiner werdenden aber immer noch recht großen Anzahl an Usern zu zeigen… Facebook hat noch niemanden direkt nach Nacktbildern gefragt… so die F.A.Z. …. 😉

Naja… aber wollen wir den VZ Leuten den Ansatz nicht verdenken… Sex sells … so ist das nunmal… und ein paar Amateur aufnahmen sind da sicher zuträglich…. ob das langfristig den Userschwund stoppen kann, wage ich in Frage zu stellen… aber das bleibt abzuwarten…

 

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück