- Werbung - Produkt selbst gekauft - Blogpost mit Affiliatelink.

Auf meinem rechten Display läuft gerade YouTube – Werbung von einem dieser Anfangzwanziger, die 13-28 Onlinebusinesses aufgebaut haben und jetzt 8stellige Summe in der Minute machen…. Während ich das hier schreibe. Nur um sich bei Youtube Werbung zu kaufen in der er in zu engen Hosen an einem bodentiefen Fenster steht und auf eine Skyline schaut…um dann anderen Anfangzwanzigern mit nur 6-13 Onlinebusinesses und nur 6stelligen Umsätzen Coachings zu verkaufen, wie sie endlich an goldene Armbanduhren kommen.

Wie auch immer… kommen wir zu den relevanten Dingen… der Knob Creek Small Batch Kentucky Straight Bourbon

Ich saß gestern Abend in Omas Sessel und tippte mich durch‘s Fernsehprogramm. Und erinnerte mich, dass da ja noch ein Knob Creek in der Kiste war… Ich schüttete also einen Schluck in meinen Lieblingstumbler und ließ den Bourbon erstmal atmen…

Knob Creek ist von Beam und dort der wohl bekannteste Small Batch Bourbon. Der Bursche hat 50 Vol.% und auch hier musste ich erstmal gucken, ob sich seit Kauf meiner Flasche nicht auch schon wieder das Etikett geändert hat, wie beim südafrikanischen Bain‘s . Und ist wohl wieder so. Aber was lange währt…. 😀

Die Flasche dürfte mittlerweile auch so um die 5 Jahre alt sein und ist irgendwie ein bisschen über halb leer. Als ich dann heute hier im Blog nachschaute, sah ich….nichts. Noch keine Review zum Knob Creek. Fast schon schändlich.

Der Bourbon hatte nun Temperatur und Sauerstoff gezogen….

Also mal dran riechen… Auf alle Fälle gefällig. In der Nase wirkt der trotz des ordentlichen Alkoholgehalts eher likörig. Da sind halt die typischen Bourbonaromen gut ausgeprägt. Süße, Karamell und Vanille…. Alles was sich so ein Small Batch halt so in den Eichenfässern aneignen kann.

Auf der Zunge und am Gaumen hat man das natürlich auch und natürlich den kräftigen Kick, der einfach aus den 50 Vol.% kommen muss. Das ist alles sehr ordentlich und Beam lässt sich beim Knob Creek nicht lumpen. Das ist ordentliche Ware, die man bedenkenlos empfehlen kann.

Knob Creek Small Batch

Natürlich kann man immer über die großen Fische meckern, die ihre Produkte nicht so fein abstimmen, wie die kleinen …. aber genau da ist doch das Unterscheidungsmerkmal. Ich kann von einem weltweit in Masse vertriebenen Bourbon, selbst wenn es ein Small Batch ist, nicht erwarten, dass er so ist, wie ein Blanton oder ähnliche… Ein bisschen Uniqueness muss man den Kleinen ja nun lassen.

Im Abgang wiederum ist der Knob Creek einfach nur voll und anhaltend, ohne auch nur einen Moment brennig oder nervig zu sein. Das ist halt ordentlich gebrannter Bourbon, keine Diskussion.

Knob Creek … gehört in den gut sortierten Barschrank

Und auch wenn ich mich mittlerweile dem feinen und distinguierten Weinbränden zuwende, kann ich wegen Produkten wie dem Knob Creek dem Bourbon nicht den Rücken kehren.

Nach einem ausgefüllten Tag mit einem guten Bourbon denselben noch einmal Revue passieren lassen und ein bisschen den eigenen Gedanken nachhängen, ist schon ganz nett.

Wie immer findet Ihr einen Link zum Knob Creek Kentucky Straight Bourbon hier drunter. Mit knapp 30€ für die Flasche kann man das auch ganz gut mal machen.

Jens

Jens

COFFEEPOTDIARY.de | FGW

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.

Zur Kenntnisnahme:

Ich danke an dieser Stelle allen Lesern meiner geistigen Auswürfe. Denen, die sich zu erkennen geben und natürlich auch denen, die heimlich lesen.

Und wie die Youtuber das immer machen: Wenn Ihr ein bisschen supporten wollt, dann freut sich der Verfasser dieser Zeilen über Likes für den Post und die Facebookseite .... wem die Bekanntschaft mit dem Verfasser nicht unangenehm ist, der darf das auch teilen.

Den Knob Creek Small Batch bei Amazon anschauen.*

*Affiliate Link