Dalgona Coffee – Rezept – Instant Kaffee, Zucker und Milch

von Apr 15, 2020Genuss0 Kommentare

Auf die Frage, ob es irgendeine sinnvolle und adäquate Verwendung für löslichen Kaffee gibt, kann es eigentlich keine Antwort geben. Die Erfindung dieses Frevels vor diversen Jahrzehnten mit der widersinnigen Meinung in Wirtschaftswunderjahren damit Zeit zu sparen ist inakzeptabel.

Und doch findet natürlich ein Asiate jetzt doch eine Verwendung, die mindestens ausprobiert sein sollte.

Das ganze fiel mir beim Scrollen durch die Webseite von Harper‘s Bazaar auf, ich werde keine Erklärung abgeben, warum ich auf der Webseite war.

Nun ja, jedenfalls las ich dort, dass es um den Dalgona Coffee, so heißt das lustige Mixgetränk, wohl sowas wie einen kleinen Hype im Netz erfährt. Bekanntheit erlangte das Zeug durch den südkoreanischen Schauspieler Jung Il-woo. Der präsentierte das gar lustige Getränk in einer Fernsehshow nachdem er sie wohl in China, wo sonst, entdeckt hatte.

Dalgona Coffee trat dann, wie sollte es anders sein, seinen Siegeszug durch die sozialen Netzwerke an und landete nun im Bazaar. Und wird jetzt als aktuelles It-Getränk gehypt.

Und da Zutaten und Zubereitung sich ziemlich einfach gestalten und meine Bloggerpflicht natürlich auch darin besteht so ziemlich alles auszuprobieren, was sich mir an Kaffeekram vor die Augen kommt…. Ja was soll ich sagen… ich eröffnete das Küchenlabor….

In eine kleine Schüssel kommen pro Portion

4 Teelöffel Instant Kaffee

4 Teelöffel Zucker

4 Teelöffel heißes Wasser

Dazu kommen

ein Tumbler

Eiswürfel und kalte Milch

Man gibt die 3×4 Zutaten in eine kleine Schüssel und verrührt das ganze sorgfältig mit einem Schneebesen. Und das solange, bis die Masse schön homogen und cremig ist.

Dann kommt das Eis in den Tumbler und die Milch dazu. Soviel, dass man noch Platz für die Kaffeemasse als Topping hat.

Man gibt also das braune Kaffeegemisch auf die Milch und versucht es so schön wie möglich aussehen zu lassen…

Das ist in der Laborumgebung natürlich nur zweitrangig gewesen. Form follows schließlich Function… oder ich war einfach zu grobmotorisch für hübsch heute.

Wenn man das ganze dann zusammengebracht hat, macht man die Social Media Fotos vom Dalgona Coffee und dann rührt man das Ganze um und trinkt es….gern auch mit Strohhalm…

Eins ist dann jedenfalls Fakt…. Wenn man mit Kaffee und Zucker nicht sparsam war, knallt der Dalgona Coffee sowohl geschmacklich als auch in der Wirkung.

Natürlich schreibe ich diesen Post gerade unter dem Einfluss des gerade laborisierten Dalgona Coffees… und ich sag mal so… 400 Wörter in 15 Minuten… mit Nachdenken und Formulieren.

Geschmacklich würde ich das Koffein-Geschoss in die Liga von Espresso-Tonic ansiedeln… den hatten wir ja vor einigen Jahren auch mal aufs Tablett gehievt….und nach ein paar davon zur Gewöhnug, ist das eigentlich ne ganz feine Sache…

In dem Sinne… Dalgona Coffee einfach mal ausprobieren…. Vielleicht bekommt Ihr ja bessere Fotos davon hin als ich… 😀

Jens

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.

– Anzeige –

Copodi Onlineshop Shirts Kunst und mehr

Íhr macht sehr guten Kaffee?!

Wenn Ihr Kaffee röstet und Euch traut Ihn von mir/uns testen zu lassen, dann nehmt Kontakt mit uns auf, schreibt uns eine Email oder kontaktiert uns über die sozialen Netzwerke. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Blog via E-Mail abonnieren

Nichts mehr verpassen! Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =

Support:

Ich danke an dieser Stelle allen Lesern meiner geistigen Auswürfe. Denen, die sich zu erkennen geben und natürlich auch denen, die heimlich lesen.

Und wie die Youtuber das immer machen: Wenn Ihr ein bisschen supporten wollt, dann freut sich der Verfasser dieser Zeilen über Likes für den Post und die Facebookseite .... wem die Bekanntschaft mit dem Verfasser nicht unangenehm ist, der darf das auch teilen.

Oder schaut bei uns im Shirtshop unter COPODI.de vorbei.