Seite auswählen

[singlepic id=8 w=200 h=350 float=left]Liebe Leute… Aufregen macht ja wenig Sinn, wenn man erstmal gestraft ist, aber das meine Lieben… das ist echt der Gipfel…

Ich bin geneigt unschöne Worte für die Wählerverarsche durch Herrn Caffier, Nochminister in Mecklenburg-Vorpommern, zu finden.

Ich bilde einen Ausschnitt der Ostsee-Zeitung vom heutigen 16.08.2011 ab. Die Frage einer OZ-Leserin war, wie denn die Politik nach der Wahl oder generell für Kinder und Familien sorgen will…

Schön Herr Caffier… einmal sinnloses Gelaber in die Zeitung bitte… War´s das denn jetzt eigentlich… ich dachte nach “C, wie …” wäre das Fettnapf leer, in das die CDU springen kann… aber Herr Caffier hat noch nen Rest gefunden, in den er tauchen konnte… Und nein, der unkonkrete Satz nach disem ersten Fauxpass reicht nicht aus um seine Politik zu erklären…  oder vielleicht doch… wir sollen weiter darüber diskutieren…macht FRau Merkel ja auch gern…. “Man muss über alles sprechen…” ….das nenn ich mal Durchsetzungsvermögen der Kanzlerin…  Und Herr Caffier… die CDU ist im Moment ganz schlecht aufgehoben bei der Verwendung von Begriffen wie Wertedebatte

Vielleicht sollte mal jemand Herrn Caffier für ein paar Stunden den Strom abdrehen….oder bildlich und politisch gesprochen … vielleicht sollte der Wähler nach solchen Aussagen Herrn Caffier und der CDU in Mecklenburg-Vorpommern den Strom abdrehen, wenigstens für 4 Jahre.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht Spaß!

Zeige diesen Artikel Deinen Freunden.

Google+