Es ist mir scheissegal.

von Sep 10, 2014Allgemein0 Kommentare

Allein der Hype, der um die Veröffentlichung eines Smartphones gemacht wird, geht mir schon mächtig auf den Zeiger. Da werden Häuser gebaut, Spacken angekarrt, die sich vor den Karren spannen lassen dürfen und ein Aufwand betrieben, der das alles an sich schon wieder lächerlich macht. Das ist aber nicht nur bei Smartphones so…. auch bei gebogenen Fernsehern und sprechenden Kühlschränken…

Aber bitte. So ist das nunmal und so soll es auch sein. Meine liberale Ader ist da ja sowas von gutmütig. Von mir aus könnt ihr Euch alle nackt mit Apfelmus… nein, dazu mag ich Apfelmus zu sehr… also macht was Ihr wollt, nur ohne Apfelmus.

Und ja, gebt soviel Geld für ein Smartphone aus, wie Ihr wollt… ES IST IN ORDNUNG.

Ich meine, Smartphones, Tablets, Kameras … und und und… sind nur Werkzeuge. Und wie bei einer Säge, wird auch eine teure (und vielleicht sehr gute) Säge erst dann wirklich gut, wenn sie gut und richtig eingesetzt wird. Das ist die Natur von Werkzeug. Man muss es einsetzen um Dinge zu schaffen…

Die Vollspacken, die mit ihrem Iphone nur rumrennen, weil sie ihre anderen Statussymbole nicht überall hin mitnehmen oder zeigen können, die sind es nicht wert, über sie nachzudenken. Aber derjenige, der seine Werkzeuge nutzt um damit guten, frischen, spannenden, wissenswerten Content zu produzieren, der die Welt sieht und uns seine Welt sehen und hören lässt, der seine Technik nutzt um Nützliches zu schaffen oder Gutes zu tun… der ist wirklich wichtig… mit welchem Werkzeug er das macht, ist eigentlich sekundär.

Aber solchen Menschen gehört Aufmerksamkeit geschenkt, nicht der nächsten Tech-Sau, die gerade durchs Dorf getrieben wird. Es ist mir egal, was da aus Cupertino kommt… oder von woanders, gerechnet und geschaut wird sowieso erst, wenn ich was Neues an Technik brauche. Da die Lebenszyklen von Hardware sowieso immer kürzer werden, verschwende ich meine Gedanken lieber an andere Sachen als an die allmonatliche Smartphone-Schau der Techies…

Und so verwendet das, was Ihr verwenden wollt…

 

 

 

Jens

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.

– Anzeige –

Copodi Onlineshop Shirts Kunst und mehr

Íhr macht sehr guten Kaffee?!

Wenn Ihr Kaffee röstet und Euch traut Ihn von mir/uns testen zu lassen, dann nehmt Kontakt mit uns auf, schreibt uns eine Email oder kontaktiert uns über die sozialen Netzwerke. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Blog via E-Mail abonnieren

Nichts mehr verpassen! Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + neun =

Support:

Ich danke an dieser Stelle allen Lesern meiner geistigen Auswürfe. Denen, die sich zu erkennen geben und natürlich auch denen, die heimlich lesen.

Und wie die Youtuber das immer machen: Wenn Ihr ein bisschen supporten wollt, dann freut sich der Verfasser dieser Zeilen über Likes für den Post und die Facebookseite .... wem die Bekanntschaft mit dem Verfasser nicht unangenehm ist, der darf das auch teilen.

Oder schaut bei uns im Shirtshop unter COPODI.de vorbei.