Seite auswählen

Ich weiß, ich hab das grad schon bei Facebook geteilt, aber ich denke der Vollständigkeit halber, sollte ich das auch hier nochmal veröffentlichen.

Nichts steht in den letzten Tagen, wir haben ja nichts Wichtigeres, so sehr in der Kritik wie der ZDF Fußballstrand in Heringsdorf auf Usedom. Neben den ganzen Unkenrufen aus der Presse gibt es jetzt aber eine Zeitung, die anstatt sinnlos draufzuhauen und mit billiger Polemik Auflage zu machen versucht, mit guten Argumenten zu erklären, was nach Meinung des Redakteurs da im ZDF und auf Usedom passiert.

Tilmann Mehl von der Augsburger Allgmeinen findet im Gegensatz zu den Kollegen anderer Zeitungen und natürlich zum Boulevard-Bediener Heinrich entspannte und sachliche Worte zum ZDF Fußballstrand, ohne das, was da zu sehen ist schön zu reden. Kritik kann man halt auch vernünftig formulieren… und das kann ich dann auch gut und in Ordnung finden.

Ein kurzer Auszug:
“Selbstverständlich kann man Müller-Hohenstein und Kahn kritisieren. Ab und zu der Mut das Seichte zu verlassen und sich einfach freizuschwimmen, wäre natürlich nett. So aber bieten sie immer noch Unterhaltung, die keinem weh tut und abgesehen von der ein oder anderen Ton-Panne professionell aufgezogen ist. Mehr kann man einfach manchmal nicht erwarten.”

Aber lange Rede kurzer Sinn, den Artikel zum Thema findet Ihr hier bei der Augsburger Allgmeinen.

 

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht Spaß!

Zeige diesen Artikel Deinen Freunden.

Google+