Seite auswählen

Eigentlich wollte ich darüber gar nicht bloggen…

Vor einigen Tagen war ich auf dem Marktplatz der Stadt Greifswald unterwegs, unvermittelt springt mir eine in meinen Augen noch nicht volljährige weibliche Person vor die Nase und fängt an sehr schnell zu reden:

“Hallo, ich bin …… (Namen lass ich mal weg). Ich bin von den S(O)S-Kinderdörfern (Ich hab nur SS verstanden -.-) und wer bist DU?”

“Das ist doch total irrelevant!” So meine Antwort…

“Das ist sehr wohl relevant!” So die Reaktion darauf…

“Es tut mir leid, das sehe ich anders… und ich muss jetzt weiter.” beendete ich den kurzen Dialog.

Das nenne ich jetzt mal aktives und aggressives Marketing… und befremdlich noch dazu… warum werden da offensichtlich minderjährige Personen mit einer nicht lesbaren ID-Karte ausgestattet und auf die Öffentlichkeit losgelassen. Ich mag da jetzt niemanden beshuldigen, ich halte dieses Vorgehen für eine öffentliche und respektable Organisation aber für falsch, wenn es sich denn wirklich um eine Aktion der SOS Kinderdörfer gehandelt hat.

So geht das in meinen Augen jedenfalls nicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück