Seite auswählen

Der letzte Tritt, der einem zuteil wird, um zu begreifen, dass der Sommer vorbei und der Herbst sich auf den Weg zum Winter macht ist die alljährliche Umstellung auf die Winterzeit.

Wer wissen will, wie sich Jetlag anfühlt, dem sei die aktive Erfahrung dieses Tages empfohlen. Man kommt irgendwie nicht aus dem Gedanken raus mit irgendwas zu spät dran zu sein. Und ich kann mir auch jeden Versuch schenken irgendwas Produktives zustande zu bringen. Also bisschen Rumgammeln und ausgiebige Hunderunden. Ist aufn Sonntag ja auch mal okay.

Das mit dem Jetlag muss auch Youtube kennen … an allen Tagen des Jahres. Wenn ein Social Network daran gescheitert ist, Werbung personalisiert einzubinden, dann dieses. Seit Wochen bekomme ich Werbung dieses unsäglichen Webbaukastens angezeigt…immer wieder mit dem Hipster, der mir erklärt, dass er jetzt Skateboards und Brillen und ne eigene Webseite zusammenbringt… nee, is Quatsch… und obwohl ich Youtube schon mit mehreren Klicks mitgeteilt habe, dass dieser Spot eher kontraproduktiv wirkt, bekomme ich den immrnoch und immer wieder angezeigt.

Das mit der Verbindung zwischen Skateboard und Sehhilfe würde ich aber auch schaffen… stelle man mich auf ein Skateboard und ich würde innerhalb kürzester Zeit dermaßen auf dem Gesicht landen, dass Sehhilfe und Skateboard eine untrennbare Einheit bilden würden.

Davon aber mal abgesehen… eben, ja eben, kochte nun aber der Pott über. Da hat doch irgendein findiger Kulturabstinenzler wirklich die Roxette Hymne „The Look“ in gar schändlicher Manier für die Bewerbung des Rahmspinats mit dem Sahneanteil benutzt. Und wie das so ist… in verschiedenen Versionen… also bildlich… einmal mit den wohl angesagten selbstkochenenden Pärchen, bei denen die Herren natürlich unbedingt mit Mülltütendutt die Sehnerven massakrieren…. Und die nächste Version natürlich mit kleinem Bub, der den Blubb in den Pott haut… das wiederum ist okay… die lächerliche Haartracht der Herren im anderen Spot nicht… Bleibt die Frage, warum wird mir das angezeigt… Koch- und Haushaltsvideos haben nie die Chance auf meinem Rechner auswertbare Cookies zu hinterlassen…

Hach… Was waren das noch für Zeiten, als mir Youtube polnische Werbung für Lidl oder Baumärkte angezeigt hat…

Jens

Jens

COFFEEPOTDIARY.de | FGW

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht Spaß!

Zeige diesen Artikel Deinen Freunden.

Google+