Seite auswählen

Irgendwo muss ja der Anfang für eine Sammelleidenschaft sein… Leidenschaft, Hobby, Passion … wie auch immer man das nennen will.

Irgendwann in noch nicht allzuweit entfernten jugendlichen Zeiten. 😀 Mein Großvater väterlicherseits begab sich in eine Kurklinik zu einem Kuraufenthalt. Und wie ein netter Opa nunmal so ist, fragt er, was er seinem Enkel denn von der Reise mitbringen solle.

Ziemlich sicher sagte ich damals “Ich möchte ein Fahrtenmesser.” Ich weiß nichtmal genau, wie alt ich war… irgendwie zwischen 8 und 10 müsste ich gewesen sein.

Wie man sich vorstellen kann, hielt sich die Begeisterung meiner Eltern schwer in Grenzen ob dieses Wunsches. Aber wie gute Großeltern so sind, erfüllen sie natürlich die Wünsche der Enkel.

Mein Großvater war auch so. Und, obwohl ich nicht damit rechnete, bekam ich mein Fahrtenmesser. Der Grundstein zum heutigen Interesse mit angeschlossener Sammeltätigkeit.

Und wie das so ist, wir hatten ja nichts… damals in der DDR … schon gar keine Auswahl … obwohl so ganz stimmt das nicht… in Sachen Fahrtenmesser gab es schon ein wenig Auswahl. Wie man jetzt die Qualität der Schneidgeräte einschätzen soll, mag ich echt nicht bewerten. Wie man erkennen kann, wird es sich um simplen Messerstahl handeln, entweder mit Chromanteil oder aufpoliert. Die Griffschalen sind einfachst vernietet und aus Kunststoff. Um das Ding überhaupt ordentlich benutzen zu können, wären ein wenig Tape um den Griff schonmal ein Anfang. Alles ganz simpel halt.

Ist in dem Fall auch so ziemlich egal. Das Ding hat einzig ideellen Wert und lagert mittlerweile neben einigem anderen nostalgischen Kram in meiner Erinnerungs-Vitrine. Und auch das ist interessant…was früher in Kisten im Dunkeln lag, kommt heute in die Vitrine…man wird mit zunehmenden Jahren irgendwie nostalgischer…geht mir jedenfalls so.

Habt Ihr auch so Erinnerungsstücke?

Jens

Jens

COFFEEPOTDIARY.de | FGW

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.

Pin It on Pinterest

Share This

Teilen macht Spaß!

Zeige diesen Artikel Deinen Freunden.

Google+