Wie wurden Matchbox Autos gebaut und designt?

von Nov 15, 2016Netzzeug2 Kommentare

Als geborener und aufgewachsener Ossi, weiß ich noch, was die wohl härteste Währung auf dem Spielplatz und in der Altersgruppe bis 12 war. Es waren Matchbox Autos. Jeder wollte sie, nicht jeder hatte welche.

Ich muss unumwunden zugeben, dass ich zu der privilegierten Gruppe gehörte, die eine ganz beachtliche Anzahl dieser Kleinode der Spielzeugindustrie mein Eigen nennen konnte.

Und da ich damals schon mein Sammelgen entdeckt hatte, habe ich die kleinen Dinger gehütet, wie wenig sonst.

Mein Vater hat mir damals sogar einen eigenen Setzkasten zur Aufbewahrung der Schätze gebaut.

Und wie sollte es anders sein. Natürlich hab ich das alles noch.

Als ich vor ein paar Wochen den Dachboden entrümpelte, fiel mir die Sammlung an Matchbox Autos wieder in die Finger und so kam mir dieses Video und ein paar krumme Gedanken unter, ob man die Dinger nicht irgendwie in Szene setzen könnte. Also heißt es jetzt wohl erstmal, dass ich die Dinger entstauben und einen ordentlichen Platz für weitere Aufbewahrung und Präsentation finden muss. Das wird sich aber wohl finden lassen.

Gibt es die Matchbox Autos eigentlich immer noch? Ich sollte da wohl mal die einschlägigen Handelsportale befragen. Und haben die Teile sowas wie Sammlerwert? Es eröffnen sich ja ganz neue Fragestellungen, wenn man mal so drüber nachdenkt.

Also wartet ab und schaut Euch solange die Videos an. Hier wird aus den 60igern und 80igern gezeigt, wie die Matchbox Autos hergestellt und designt wurden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jens

Das COFFEEPOTDIARY ist mein ganz persönlicher Platz für Entdeckungen, Gedanken und mehr. Entstanden aus der Idee meinen Kaffeekonsum zu dokumentieren ist es mittlerweile ein Blog mit ganz unterschiedlichen Themen.

– Anzeige –

Copodi Onlineshop Shirts Kunst und mehr

Íhr macht sehr guten Kaffee?!

Wenn Ihr Kaffee röstet und Euch traut Ihn von mir/uns testen zu lassen, dann nehmt Kontakt mit uns auf, schreibt uns eine Email oder kontaktiert uns über die sozialen Netzwerke. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten!

Blog via E-Mail abonnieren

Nichts mehr verpassen! Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2 Kommentare

  1. Chris

    Im Vergleich zu heutigen Methoden, wirkt der Arbeitsablauf zwar um einiges ineffizienter, jedoch ebenfalls um einiges charmanter.

    Antworten
    • Jens

      Manchmal müssen einfach ein paar nostalgische Rückblicke in die “gute alte Zeit” sein. 😉

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × vier =

Support:

Ich danke an dieser Stelle allen Lesern meiner geistigen Auswürfe. Denen, die sich zu erkennen geben und natürlich auch denen, die heimlich lesen.

Und wie die Youtuber das immer machen: Wenn Ihr ein bisschen supporten wollt, dann freut sich der Verfasser dieser Zeilen über Likes für den Post und die Facebookseite .... wem die Bekanntschaft mit dem Verfasser nicht unangenehm ist, der darf das auch teilen.

Oder schaut bei uns im Shirtshop unter COPODI.de vorbei.