Dieser Post bedarf ein wenig Vorabwissen… Simon Unge vs. Mediakraft und jetzt auch noch die Unge-Community vs. Jan Böhmermann… Ein Traum und das kurz vor Weihnachten… Und offen muss ich zugestehen, dass ich dem Mario Recht geben muss.

Der wird sich jetzt wundern, warum mir dies passiert, ich werde für Aufklärung sorgen. Seit geraumer Zeit beobachte ich das Phänomen Youtube. Und vor allem wer denn da zum „Youtube-Star“ avanciert. Und ich belästige vor allem den Mario immer wieder mit meiner von Unmut geprägten Verwunderung ob der talentfreien, quietschenden Minderjährigen, die da mit 7stelligen Klickzahlen und 6stelligen Abonnenten… unglaublich…

Zumal der Mist, der da ins Netz gespült wird, vom Standpunkt des alternden Medieninteressierten nicht die Zeit wert ist, die man dafür verschwendet… Aber in der Zielgruppe scheint es zu funktionieren.

Und nun kommen die findigen alternden Blutsauger um die Ecke und tun so als würden sie die „YoutubeStars“ vermarkten…prinzipiell geht’s natürlich nur darum, die Taler einzusacken, die die naiven Quietschen da bei Youtube einspielen.

Und jetzt ist da doch der Simon Unge, der das irgendwie in einem lichten Moment mitbekommen haben muss, wahrscheinlich nach, während oder auf dem Flur der Youtube-Stars Weihnachtsfeier, die irgendwie die Anmutung einer schlechten Klassenparty einer 10. Klasse einer Gesamtschule hatte… ja, konnte man ja auf Youtube noch sehen…

Und auf einmal, kommt das große „Ich mach Schluss“-Video, weil der kleine @unge unfrei und geknebelt ist… der ganz große Tritt gegen Mediakraft, die Agentur, die ihm seine Unterschrift abgeschwatzt hat und jetzt ordentlich Taler mit ihm und noch anderen „Youtube-Stars“ macht… In einer jeden unterbemittelten Teenager von heute anrührende Ansage sagt Simon Unge sich los von seinem Netzwerk, seinem Vermarkter… und macht im gleichen Atemzug einen neuen Kanal auf… Denn 500000 Abonnenten und die daraus resultierenden Klicks … ergo Einnahmen, will sich der Jungspund natürlich nicht entgehen lassen… So naiv ist er dann doch nicht…

Aber nur, weil einer weiß, wieviel ein Kaugummi am Kiosk kostet, hat er noch keine Ahnung vom Geschäft.

Das denke ich allerdings von Jan Böhmermann… Der weiß, so glaube ich, wie das Mediengeschäft funktioniert. Und Fuchs, wie der Jan ist, nimmt er sich die Frischlinge @unge und @dnerTV vor und dreht ihnen mal kräftig an den noch feuchten Öhrchen…

und löst damit einen Shitstorm der „Community“ aus… inklusiver diverser Bedrohungen gegen seine Person… der minderjährige Pöbel schlägt also zurück… Beruhigend aber, dass die Fraktion, die Böhmermann unterstützt auch nicht allzu klein ist.

Schön zu lesen, wie die beiden Bengel dann auch noch mitgiften…

Und wie passt da jetzt der Mario rein? nunja, er war und ist es, der mir nach Aussagen wie „Wie kann es sein, dass die dermaßen Klicks/Kohle machen?!“ immer sagt: „Willste nicht…. so ne Scheiße, wollen wir nicht produzieren…“ Nee stimmt, hat er Recht… will man wirklich nicht und nach der Beobachtung des (Nicht-)Shitstorms gegen Böhmermann, will man auch nicht dieses Publikum haben…

Von daher war dieser Sturm im Wasserglas der letzten Tage rund um Mediakraft und seinen Kindergarten ein interessanter, motivierender und inspirirender Streifzug durch die Medienwelt… und im Fazit… ein Hoch auf Jan Böhmermann…

Ich bin dann mal nachdenken…