Der zweite große Kracher heute in der Ostsee Zeitung. Society Reporterin und amtierende Chefredakteurin in der Usedomer Provinz – Cornelia Meerkatz begab sich zum Neujahrsempfang in die Bibliothek von Wolgast um direkt am Zahn der Zeit zu sein und mit einer ihrer mittlerweile bekannten und beliebten ganzseitigen Reportagen meine Augen heute früh zu erfreuen.

neujahr_wolgast

Viele Bilder der amüsierten Lokalprominenz waren zu sehen, dazu Schlagworte dessen zu lesen, was dann wohl auch gesagt wurde… Klasse! So stelle ich mir Lokaljournalismus… ähm … Lokal – PR vor… Aber siehe da, was erblicken meine Augen da links in der Außenspalte… direkt über dem Foto von Bürgermeister Stefan Weigler. Eine Aussage, die man wie auch immer verstehen darf… Reaktion von irgendeiner Seite, werde ich hier im Blog eh nicht erwarten dürfen…

Das ist natürlich richtig. Die Gefahr, dass sich marodierende Partyschmarotzer zur Prominenz gesellen, musste natürlich von vornherein ausgeschlossen werden.  Auch wenn hinter dem Satz ein nachvollziehbarer Ansatz gewesen sein sollte…

Frau Meerkatz … das war echt beschissen formuliert… So bekommt die Beweihräucherungsveranstaltung zum Anfang des Jahres einen noch übleren Beigeschmack, als sie sie bei mir sowieso schon hat.

Nur keinen von außen reinschauen lassen, schon gar nicht, wenn der dann auch noch den Reigen der Beweihräucherten und Beweihräuchernden durch unbequeme Fragen stören könnte… das ginge natürlich gar nicht…

Und zur Causa „Bürgermeister verliert Führerschein nach Alkoholfahrt“ nur soviel: Stefan Weigler hat Mist gebaut … er hat sich dämlich verhalten und großen Blödsinn gemacht. Dafür wird er in die Haftung genommen werden, wie es jedem anderen, der alkoholisiert Auto fährt auch passieren sollte. – Thema BEENDET!